International Musical Friendship mit 2 Konzerten in Marktoberdorf

120 Jugendliche aus sechs europäischen Länder kommen nach Marktoberdorf um über das gemeinsame Musizieren (Orchester, Kammermusik und Chor) und intensive Zusammenleben eine tiefe Erfahrung der Freundschaft zu erleben. Nun ist die IMF zum ersten Mal zu Gast in der Musikakademie und erarbeitet ein Konzertprogramm für Orchester- und Kammermusik, das sie in zwei Konzerten dem Publikum präsentieren.

Seit 26 Jahren reist die International Musical Friendship (IMF) mit ihrem Sommercamp durch die Länder Europas. Was unter 3 Musikschulen 1993 im Kleinen begonnen hat, ist inzwischen auf 120 Jugendlichen im Alter zwischen 10 und 20 Jahren aus 6 europäischen Ländern (Deutschland, Polen, Italien, Lettland, Schweiz und Russland) angewachsen. Die IMF ist nicht nur ein Vorschlag für jüngere und erfahrenere passionierte Musiker, aber es ist die internationale Herkunft der Teilnehmer und die nicht selbstverständliche Tatsache, dass unter ihnen eine Freundschaft gewachsen ist, die alle begeistert, die ihre begegnen.

Die Jugendlichen machen in der IMF über das gemeinsame Musizieren (Orchester, Kammermusik und Chor) und intensive Zusammenleben eine tiefe Erfahrung der Freundschaft. Es sind inzwischen vor allem die Jugendlichen, die diese Freundschaft unter den europäischen Ländern vorantreiben und zu einem außerordentlichen Zeichen für alle werden, die ihnen in den Musikcamps und deren Konzerten begegnen.
Nun ist die IMF zum ersten Mal zu Gast in der Musikakademie in Marktoberdorf und erarbeitet ein Konzertprogramm für Orchester- und Kammermusik. Mit 2 Konzerten in der Musikakademie in Marktoberdorf präsentiert sie dem Publikum:


Am Sa. 20. Juli 2019 um 20 Uhr stellen sich die Dozenten der verschiedenen Musikschulen in einem gemeinsamen Kammerkonzert vor. Sie bringen die Musik ihrer Herkunftsländer mit auf die Bühne.
Larissa Cholmovskaja (Klavier)    Russland
Ilze Gagaine (Violine)    Lettland
Ya-Wen Köhler-Yang (Klavier)    Österreich/ Taiwan
Silvia Santarelli (Klavier)    Italien
Margherita Toretta (Klavier)    Italien
Garbiele Falcioni (Horn)    Italien
Marco Rozzi (Querflöte)    Italien
Tommaso Lattanzi (Percussion)    Italien
Alfredo Migliavacca (Posaune)    Italien
Giovani Grandi (Trompete)    Italien
Francesco Siri (Trompete)    Italien
Aloisia Dauer (Violine)    Deutschland
Ute Klug (Violine)    Deutschland
Markus Lentz (Violoncello)    Deutschland
Isabel Walter (Violoncello)    Deutschland


Am Donnerstag, 25. Juli 2019 um 19:30 Uhr gestalten die Jugendlichen Teilnehmer das in 8 Tagen erarbeitete Konzertprogramm vor:
IMF-Sinfonieorchesterunter Leitung von Ya-Wen Köhler-Yang:
Jean Sibelius    Finlandia
Arturo Marquez    Danzon Nr. 2
IMF-Sinfonische Blasorchester unter Leitung von Giovanni Grandi:
James Horner    The Mask of Zorro
Astor Piazzolla    Ave Maria
IMF-Kammerorchester:
Leos Janacek    Idylle
Michael Hurd    Little Suite
Und Werke für Klavier Kammermusik von Dvorak, Zilcher, Mozart, Del Corona und anderen

Die Konzerte werden für den Aufbau einer syrischen Musikschule dem "Franciscan Music Center" in Al-Tabbaleh, Damaskus veranstaltet.
Der Eintritt zu den Konzerten ist frei um Spenden wird gebeten.

Das Bild zeigt die Teilnehmer der 26. IMF im Schloss Rundale (Lettland)

 

Das Bild zeigt die Teilnehmer der 26. IMF im Schloss Rundale (Lettland)

zurück
1