Europa-Tage der Musik 2017 zu Gast in Landsberg

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus – so auch die Zentralveranstaltung der Europa-Tage der Musik am ersten Juliwochenende 2017 in Landsberg. „Ich freue mich ganz besonders, dass wir dieses große Fest der Musik 2017 in Landsberg feiern dürfen.“, erklärte am vergangenen Wochenende Dr. Thomas Goppel, der frisch wiedergewählte Präsident des Bayerischen Musikrats dem Landsberger Oberbürgermeister Mathias Neuner beim Festakt zur Verleihung des Kulturförderpreises des Landkreis Landsberg.

Seit über 30 Jahren werden die Europa-Tage der Musik gefeiert und sind für viele Musikvereine, Chöre und Kulturämter ein fester jährlicher Termin im Kalender geworden. Getragen wird diese beliebte  Veranstaltungsreihe vom Zusammenwirken des Laienmusizierens mit dem professionellen Musizieren unter der Organisation des Bayerischen Musikrats. Die große Zentralveranstaltung wird im nächsten Jahr vom 30. Juni bis 2. Juli in Landsberg stattfinden, wo an diesem Wochenende insgesamt mehr als 1.500 Musikerinnen und Musiker erwartet werden.

Für Andreas Horber, Organisator der Europa-Tage der Musik beim Bayerischen Musikrat, ist das große Musikfest 2017 als Denklinger quasi ein Heimspiel. „Es ist schön so ein großes Fest in Landsberg zu organisieren und von Anfang an so viele verlässliche Partner an Bord zu haben!“

 

v.l.: Thomas Krautwald, Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Landsberg, OB Mathias Neuner, Claudia Flörke, Kulturamt Landsberg, Dr. Thomas Goppel, Andreas Horber, Bayerischer Musikrat

zurück
1