Große Zentralveranstaltung zu den "Europa-Tagen der Musik 2017" in Landsberg

05.08.2016

Die "Europa-Tage der Musik" sind für viele Musikvereine, Chöre und Kulturämter ein fester jährlicher Termin im Kalender. Alle zwei Jahre findet die große zentrale Veranstaltung anlässlich der "Europa-Tage der Musik" statt. Landsbergs Oberbürgermeister Mathias Neuner freut sich über die erfolgreiche Bewerbung seiner Stadt. "Wir freuen uns auf die zahlreichen Ensembles, die anlässlich der verschiedenen Veranstaltungen im Rahmen der Europa-Tage nach Landsberg kommen", so das Landsberger Stadtoberhaupt.

Im Rahmen der "Europa-Tage der Musik" wird es am Wochenende 30. Juni bis 2. Juli 2017 einen Chor- und Bläserklassen-Tag (in Kooperation mit dem Bayerischen Kultusministerium), zwei Aufführungen der Mehrgenerationen-Oper "Noah", den Sängertag des Bayerischen Sängerbundes und den "Tag der Laienmusik" des Landesverbandes Singen und Musizieren geben. Und auch die Jeunesses Musicales wird sich mit Ensembles in die Veranstaltung einbringen.

Außerdem wird der Bayerische Rundfunk mit seiner Sendung "So schön klingt Blasmusik" auf BR Heimat live vom Landsberger Hauptplatz senden und mit weiteren Sondersendungen über die Europa-Tage der Musik berichten.

Zum Konzert am Samstagabend im Sport- und Kulturzentrum werden neben der Stadtjugendkapelle Landsberg zahlreiche europäische Ensembles auftreten, darunter die Blenheim SIngers (England), Claymore Pipes and Drums (Schottland) und Seref Dalyanoglu (Türkei). Auch musikalische Beiträge aus den Landsberger Partnerstädten sollen eingebunden werden.

Insgesamt werden mehr als 1.500 Musikerinnen und Musiker am Europa-Tage-Wochenende in Landsberg zu sehen und hören sein.

zurück
1