Verleihung der Zelter- und Pro Musica Plaketten

„Musikvereine bieten zahlreichen Musikbegeisterten eine Heimat. Sie verknüpfen Tradition und Moderne und sind für unseren vielfältigen bayerischen Kulturstaat seit jeher eine großartige Bereicherung. Mit den Zelter- und Pro Musica-Plaketten des Bundespräsidenten geht ein symbolischer Dank an all die Musiker, die in ihrer Region wertvolle Traditionen weitertragen und sich für die Musik in unserer Heimat einsetzen.  Ich freue mich sehr, dass ich die Plaketten als besonderes Zeichen der Anerkennung überreichen darf“, betont Staatssekretär Bernd Sibler, MdL, vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst. Er hat diese besondere Auszeichnung im Rahmen eines Festakts am Samstag, 1. Juli 2017 im Festsaal des historischen Rathaus in Landsberg am Lech vergeben. Unter den Geehrten befand sich auch die Stadtkapelle Landsberg.

Mit den Zelter- und Pro Musica Plaketten werden Chöre und Musikvereine ausgezeichnet, die bereits 100 Jahre gewährleisten, dass Musikkultur auch weit ab von Zentren möglich ist und gepflegt wird. Aktive Jugendarbeit, ein gewachsener Bildungsanspruch an die eigenen Mitglieder und ein enormes Engagement im Bereich der Kulturarbeit im Ort ermöglichen den Fortbestand dieser Vereine.

Die Chöre

Die Zelter Plakette erhielten der Kirchenchor Donaumunster-Erlingshofen-Rettingen (Donau-Ries),  der Liederkranz Reichertshofen und Umgebung e.V. (Pfaffenhofen), der Gesangverein „Cäcilia“ Langensendelbach (Forchheim) und der Gesangverein 1892 Rothenkirchen e.V. (Kronach).

Die Musikvereine und Kapellen

Mit der Pro Musica Plakette wurden der Posaunenchor der ev.-luth. Kirchengemeinde Zeilitzheim (Schweinfurt), der Musikverein 1967 Wipfeld e.V. (Schweinfurt), Trachtenkapelle Heßlar e.V. (Main-Spessart), die Großkonreuther Blasmusik e.V. (Tirschenreuth), die Musikkapelle Brannenburg (Rosenheim) und die Stadtkapelle Landsberg geehrt.

Der Festakt fand im Rahmen der Europa-Tage der Musik in Landsberg statt und wurde vom Blechbläserensemble des Musikbundes von Ober- und Niederbayern e.V. unter der Leitung von Thomas Kindl und den Le fifre laurentins unter der Leitung von Isabelle Haquette aus Landsbergs Partnerstadt St.Laurent-du-Var musikalisch umrahmt.

Weitere Festredner waren Mathias Neuner, Oberbürgermeister Stadt Landsberg, Dr. Thomas Goppel, MdL, Präsident Bayerischer Musikrat und Georg Hettmann, Präsident Landesverband Singen und Musizieren in Bayern.

Verleihung der Zelter- und Pro Musica Plaketten

Sa, 1. Juli 2017, 18 Uhr

Festsaal des historischen Rathauses Landsberg am Lech

 

zurück