Leitbild - Ziele - Aufgaben

Der Bayerische Musikrat hat sich zum Ziel gesetzt, Musik in allen Bereichen unserer Gesellschaft als unverzichtbares Kulturgut zu fördern.

Leitbild
Musik eröffnet dem Menschen in jeder Altersstufe Möglichkeiten sinnerfüllter Lebensgestaltung. Die Beschäftigung mit Musik fordert und fördert in umfassender Weise die emotionalen, sensorischen, sozialen und geistigen Fähigkeiten wie die Konzentrationsfähigkeit, aber auch die Aktivierung zusätzlicher Zonen des Gehirns, und trägt wesentlich zur Vermittlung von Werten wie Selbstbewusstsein, Durchhaltevermögen, Fleiß, Leistungsbereitschaft, Kreativität, Toleranz, Verantwortungsbewusstsein und soziale Kompetenz bei. Musik in ihrer vielgestaltigen Ausprägung ist zudem ein wesentliches und damit unverzichtbares Kulturgut eines Landes und seiner Bewohner. Diese Vielfalt in Bayern zu erhalten und zu fördern und sie den Menschen jeder Altersstufe und zukünftigen Generationen wieder in ihrer ganzen Breite zugängig zu machen, ist eine wichtige Investition in die Zukunft unserer Gesellschaft.

Ziele
Der Bayerische Musikrat hat sich zum Ziel gesetzt, Musik in allen Bereichen unserer Gesellschaft als unverzichtbares Kulturgut zu fördern. Diese Aufgaben nimmt er durch einen kontinuierlichen Dialog mit der Politik, der musikinteressierten Öffentlichkeit und der Verwaltung wahr. Der Bayerische Musikrat vertritt die musikpolitischen Interessen seiner Mitglieder, berät die politischen Entscheidungsträger und entwickelt eigene Projekte zur gezielten Förderung musikalischer Bildung in der Breite wie der Spitze. Ein wesentliches Hauptanliegen des Bayerischen Musikrats ist die enge Vernetzung seiner Mitglieder mit allgemeinbildenden Schulen, Musikeinrichtungen und Organisationen zugunsten einer flächendeckenden Grundversorgung im Bereich musikalischer Breitenbildung und Musikvermittlung vom Kindergarten bis zum Berufseinstieg und in allen Lebensaltern.

 Aufgaben
  • Beratung der Staatsregierung und des Landtages
  • Planung und Durchführung kulturpolitischer Maßnahmen im Bereich des Musiklebens
  • Entwicklung und Förderung von Musikverständnis in der Öffentlichkeit
  • Entwicklung und Ausbau von Projekten und Einrichtungen zur Förderung musikalischer Breitenbildung und künstlerischer Eliten
  • Förderung der künstlerischen und musikpädagogischen Einrichtungen in Bayern
  • Förderung des Nachwuchses für Musikberufe und das Laienmusizieren
  • Ausbau und Verbesserung des Musikunterrichtes an allgemeinbildenden Schulen
  • Ausbau des Musikschulwesens und Förderung des freiberuflich erteilten Instrumentalunterrichts
  • Sicherung und Ausbau von Berufsorchestern in Bayern
  • Sicherung und Verbesserung der künstlerischen und sozialen Bedingungen der Komponisten, ausübenden Musiker und Musikerzieher
  • Bestandssicherung und Entwicklung der Einrichtungen der Musikforschung
  • Förderung des Musizierens in der Freizeit in seinen verschiedenen Formen
  • Förderung der Popularmusik (Jazz und Rock)
  • Förderung des zeitgenössischen Musikschaffens und seiner Verbreitung in Bayern
  • Gremienarbeit
              -    in den Aufsichtsgremien des Bayerischen Rundfunks und der privaten Medien
              -    im Stiftungsrat Bayerischer Musikfond
              -    in der Landesvereinigung Kulturelle Bildung Bayern e.V.
              -    im Zweckverband der Bayerischen Musikakademie Schloss Alteglofsheim
              -    im Vorstand der Bayerischen Musikakademie Hammelburg
              -    in der Stiftung ZuHören
              -    im Deutschen Musikrat