Weitere Erleichterungen für die Kultur ab 1. Juli

Unter freiem Himmel werden bei Sport- und Kulturveranstaltungen bis zu 1.500 Zuschauer zugelassen. Davon dürfen höchstens 200 als Stehplätze mit Mindestabstand vergeben werden, die übrigen nur als feste Sitzplätze. Indoor gilt hier wie bisher eine Zulassung abhängig von der Raumkapazität, höchstens aber 1.000 Personen. Tagungen und Kongresse werden analog behandelt.

Mehr lesen

Endlich sind auch kleine Standkonzerte wieder erlaubt

Im Ministerrat am 22. Juni 2021 wurde beschlossen: "Bei Sport- und Kulturveranstaltungen unter freiem Himmel bleiben wie bisher höchstens 500 Zuschauer zulässig. Davon dürfen höchstens 100 ohne feste Plätze (als Stehplätze) mit Mindestabstand vergeben werden, die übrigen nur als feste Sitzplätze."

Mehr lesen

Archivbild: Romantische Chornacht im Atrium der Bayerischen Musikakademie Marktoberdorf

Weitreichende Lockerungen

„Das ist ein guter Tag für die bayerische Musikszene“, fasst Dr. Marcel Huber, Präsident des Bayerischen Musikrates, die heute beschlossenen Lockerungen zusammen. „Wir sind froh, dass das Kabinett einigen unserer Forderungen gefolgt ist. Dies bestätigt unsere konstruktive Zusammenarbeit mit dem Kunstministerium.“

Mehr lesen

Foto: Michael Franczak Unsplash

Lockerungen im Kulturbereich

In den letzten 14 Tagen haben sich die Berichte über Lockerungen im Kulturbereich überschlagen und es wurden verschiedene Öffnungsschritte im Kulturbereich angekündigt, die wir Ihnen im Folgenden näher beschreiben.

Mehr lesen

Klärung beim außerschulischen Musikunterricht dringend notwendig

Lockerungen besonders im Bereich der Elementaren Musikpädagogik, im Gruppen- und Ensemble-Unterricht gefordert.

Mehr lesen

Foto: Markus Spiske Unsplash

Erste Perspektive für Kultur im Freien

Veranstaltungen im Freien ab dem 21. Mai 2021 möglich – Zuschauerobergrenze bei 250 Personen – Sibler: „Das Comeback von Kunst und Kultur nimmt immer mehr Fahrt auf“

Mehr lesen
Proben mit Abstand in der Bayerischen Musikakademie Marktoberdorf

Erster Einstieg in den Probenbetrieb von Laienmusikensembles

Nach Monaten ohne gemeinsames Üben dürfen Laienmusiker und Amateur-Ensembles in Bayern wieder zusammen spielen. Unter strengen Hygieneauflagen werden Proben ab 21. Mai wieder erlaubt, wenn der Inzidenzwert vor Ort stabil unter 100 liegt.

Mehr lesen

Sam Moquadam Unsplash

Comeback von kulturellen Veranstaltungen

Sibler erfreut über Öffnungsperspektiven: Kulturelle Veranstaltungen in Theatern, Opern- und Konzerthäusern ab einer stabilen 7-Tage-Inzidenz unter 100 ab dem 10. Mai 2021 wieder möglich – flexible Zuschauerzahlen – Konzept für Auftritts- und Probenmöglichkeiten für Laien- und Amateurensembles

Mehr lesen

Das Rettungspaket für den Kultur- und Medienbereich: NEUSTART KULTUR Foto: BKM

Haushaltsausschuss verlängert Förderzeitraum

Laut Beschluss stehen die Mittel für die geförderten Projekte im notwendigen Umfang grundsätzlich bis Ende 2022, für deren administrative Abwicklung, soweit erforderlich, sogar noch im Jahr 2023 zur Verfügung.

Mehr lesen

Öffnung von Theatern, Konzert- und Opernhäusern

Ab dem 22. März mit flexibler Zuschauerobergrenze, abhängig von örtlichen Gegebenheiten – negatives Testergebnis als Eintrittsvoraussetzung.

Mehr lesen