International Musical Friendship – Konzert der Teilnehmer

 

Jugendliche aus 6 europäischen Ländern konzertieren am Do 25.7.19 um 19:30 Uhr in der Musikakademie Marktoberdorf für die Musikschule Al Tabbaleh (Damaskus)

 

Seit 26 Jahren reist die International Musical Friendship (IMF) mit ihrem Sommercamp durch die Länder Europas. Was unter 3 Musikschulen 1993 im Kleinen begonnen hat, ist inzwischen auf 120 Jugendlichen im Alter zwischen 10 und 20 Jahren aus 6 europäischen Ländern den Musikschulen Grünwald und Limburg (Deutschland), Opole und Swidnica (Polen), Jelgava (Lettland), Uglich (Russland), Innsbruck (Österreich), Macerata und Cremona (Italien). Die IMF ist nicht nur ein Vorschlag für jüngere und erfahrenere passionierte Musiker. Es ist vor allem die internationale Herkunft der Teilnehmer und die nicht selbstverständliche Tatsache, dass unter ihnen eine Freundschaft gewachsen ist, die alle begeistert, die ihr in ihren Camps und Konzerten begegnen.

Am Do. 25. Juli 2019 um 19:30 Uhr stellen die Jugendlichen in der Musikakademie Marktoberdorf ihr Konzertprogramm vor, das sie in der Musikakademie in Marktoberdorf seit dem 18. Juli erarbeitet haben. Außer Kammermusik mit Klavier sind zu hören das IMF-Sinfonieorchester unter Leitung von Ya-Wen Köhler-Yang, IMF-Sinfonische Blasorchester unter Leitung von Giovanni Grandi und das IMF-Kammerorchester. Unter anderem spielen sie „Finlandia“ von Jean Sibelius, „Danzon Nr. 2“ von Arturo Marquez, „The Mask of Zorro“ von James Horner und „Idylle“ von Leos Jancek

Das Konzert wird in Zusammenarbeit mit Support International e.V. für den Aufbau einer syrischen Musikschule dem "Franciscan Music Center" in Al-Tabbaleh, Damaskus veranstaltet. Der Eintritt ist frei– im Anschluss wird um eine Spende gebeten.

 

 

Das Bild zeigt die Teilnehmer der 26. IMF im Schloss Rundale (Lettland)

 

 

zurück
1