Corona-Hilfen: Informationen im Netz

Eine Übersicht über die Hilfsprogramme der Bayerischen Staatsregierung gibt diese Seite des Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst:
https://www.stmwk.bayern.de/allgemein/meldung/6524/freistaat-hilft-kuenstlerinnen-und-kuenstlern-sowie-kulturschaffenden-mit-verschiedenen-nothilfeprogrammen.html

Themen dort sind:

  • Künstlerhilfsprogramm: Förderung für freischaffende Künstlerinnen und Künstler
  • Soforthilfe Corona: Förderung von soloselbständigen Künstlerinnen und Künstlerin mit eigener Betriebsstätte
  • Faire und gerechte Lösungen bei Honorarausfällen
  • Stabilisierungsprogramm für kulturelle Spielstätten und nichtstaatliche Kunst- und Kultureinrichtungen
  • Programm Laienmusik
  • Förderung von Projektträgern und Institutionen im Kulturbereich

Die Bayerische Staatregierung hat außerdem direkt zu Beginn der Krise eine Corona-Hotline als einheitliche Anlaufstelle für alle Fragen zum Corona-Geschehen eingerichtet.
Sie erreichen die  Mitarbeiter*innen der Hotline unter der Telefonnummer 089 / 122 220 (Montag bis Freitag 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr).

Informationen über die Hilfsprogramme der Bundesregierung für Künstler und Kreative sind hier zu finden:
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/hilfen-fuer-kuenstler-und-kreative-1732438

Und das ist der Link zur Startseite des Tonkünstlerverbandes Bayern mit Coronahilfen-Infos:
https://www.dtkvbayern.de/

Und hier der Link zur Seite des DMR mit Info-Sammlung zu verschiedenen Programmen:
https://www.musikrat.de/corona/bundesweite-hilfsprogramme

Weitere Informationen findet man auf der Seite von bayern-kreativ:
https://bayern-kreativ.de/aktuelles/corona-erste-hilfe/
 
Die Deutsche Orchesterstiftung hat einen Nothilfe-Fonds für Künstler*innen eingerichtet. Die Informationen zum Antrag gibt es hier (bitte bis zum Ende der Seite scrollen):
https://orchesterstiftung.de/nothilfefonds/spendenaufruf/

 

 

zurück