Musik für Herzens- und Charakterbildung

Besuch StM Bernd Sibler im Bayerischen Musikrat e.V. am 02.08.2018
 
Der Staatsminister für Unterricht und Kultus, Bernd Sibler, besuchte am 2. August 2018 den Bayerischen Musikrat, um sich mit den Mitgliedern des Präsidiums auszutauschen. Musikrats-Präsident Dr. Thomas Goppel betonte die sehr gute und ertragreiche Zusammenarbeit der letzten Jahre, an der Bernd Sibler als damaliger Staatssekretär großen Anteil hatte. Die Ernennung Siblers zum Minister sei Garant dafür, dass die Wichtigkeit des Fachs Musik im Schulunterricht gesehen und berücksichtigt würde. Themen des Gesprächs waren u. a. der Musikunterricht in den verschiedenen Schulformen, Musik im schulischen Ganztag und die Arbeitsbedingungen von MusiklehrerInnen. Staatsminister Sibler wies auf § 131, Abs. 1 der Bayerischen Verfassung hin, in dem die Schulen verpflichtet werden, nicht nur Wissen und Können zu vermitteln, sondern auch Herz und Charakter zu bilden. Dafür sei der Musikunterricht sehr wichtig. Dr. Goppel betonte, dass neben der Arbeit am Talent auch Ausdauer, Anstrengung und Teamfähigkeit im musischen Alltag erlernt würden und fürs Leben nützlich seien.
 
Wilhelm Lehr (BMR), Birgit Huber (StMUK), STtM Bernd Sibler, Karin Rawe (BMR), Dr. Thomas Goppel (BMR), Michael Weidenhiller (StMUK)

Fotografin: Angelika Müller

zurück