Instrument des Jahres 2023

2023 wird die Mandoline neu entdeckt!

Den Platz des Instruments des Jahres nimmt ab dem 01.01.2023 die Mandoline ein. Seit 2008 wird jedes Jahr ein Instrument des Jahres gekürt und 12 Monate in den Fokus gestellt. Jedes Bundesland hat seine eigene Vorgehensweise, um das länderübergreifende Ziel zu erreichen: Neugier und Aufmerksamkeit auf die vielen Facetten der Mandoline zu lenken.

Die Mandoline – die Brückenbauerin unter den Instrumenten

Die Mandoline war immer ein Instrument, das es schaffte, Brücken zu bauen – und dies aus unterschiedlichsten Perspektiven: Historisch gesehen von der Barockzeit über die Klassik u.a. mit Kompositionen von Mozart und Beethoven, bis zur Moderne und Postmoderne. Kommt die Mandoline als Nachfolgerin der Laute auf den ersten Blick eher aus dem höfischen Bereich, so war sie doch immer auch ein Volksinstrument – sie wurde und wird sowohl solistisch als auch in Mandolinen-Orchestern gespielt. Die Brücke in die Musik anderer Kulturkreise lässt sich leicht über die Verwandtschaft zu anderen Lauteninstrumenten wie der Bağlama schlagen.

Darf ich vorstellen: die Mandoline

Die Mandoline ist sicher eines der vielseitigsten Instrumente der Welt, mit einer langen, bewegten und facettenreichen Geschichte. Seit Anfang des 17. Jahrhunderts bis heute ist sie ein Instrument, das in vielen Formen und Stilrichtungen in Erscheinung trat und tritt und in allen Musikbereichen mit ihrem besonderen Klang für Begeisterung sorgt.

Mehr lesen