Chance bleibt auf lange Sicht ungenutzt 

Staatsregierung und die CSU-Landtagsfraktion werden voraussichtlich in der 8. KW endgültig über den Standort für einen Konzertsaal-Neubau in München befinden. In den Entscheidungsprozess informell eingebunden, äußert sich im Vorfeld der Bekanntgabe der Präsident des Bayerischen Musikrats Dr. Thomas Goppel, MdL, zu diesem für die bayerische Musiklandschaft bedeutenden Vorgang.


Goppel: „Der Bayerische Musikrat begrüßt den Abschluss einer über zehnjährigen Debatte um einen zusätzlichen Konzertsaal für die Landeshauptstadt München und die Entscheidung für einen  Neubau. Mit der Wahl des Standortes Werksviertel wird so ein Schlussstrich unter eine mit großer öffentlicher Beteiligung geführte Diskussion gezogen. Es ist allerdings bedauerlich, dass so das weitaus größere Potenzial des Standorts Paketposthalle, neben einem Konzertsaal auch weiteren Einrichtungen des Musiklebens Raum zu geben und sich damit zu einem neuen Zentrum für Musik in München zu entwickeln, nicht genutzt wurde."

zurück
1