Förderpreis für CHOR INKLUSIV

Die miriam-stiftung zeichnet seit 2004 musikalische Aktivitäten, Projekte und Ideen aus, die zusammenbringen, was zusammen gehört: Musik und Inklusion. 2017 geht es schwerpunktmäßig um Inklusion im Chor. 

Mehr lesen

Immaterielles Kulturerbe

Das instrumentale Laien- und Amateurmusizieren ist in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen worden. Der Deutsche Musikrat hat sich dafür bei der Deutsche UNESCO-Kommission und der Kultusministerkonferenz eingesetzt. 

Mehr lesen

DMR-Forderungskatalog „Fuck you 1Falt"

Der Deutsche Musikrat setzt sich dafür ein, dass die musikalische Vielfalt für die gesellschaftliche Fortentwicklung stärker im öffentlichen und politischen Bewusstsein verankert wird. 

Mehr lesen
Foto: BMR/Franke

Ergebnisse der Umfrage zu „Musik macht Heimat!“

Musikkultur spielt in Deutschland eine entscheidende Rolle. Eindeutig belegen dies die Ergebnisse der Befragung des Deutschen Musikrats zu seiner Musikinitiative „Willkommen in Deutschland: Musik macht Heimat!“ Über 90 % aller Kulturvereinigungen sind in diesem Bereich tätig geworden. Ehrenamtlich Tätige bilden hierbei eine tragende Säule. 

Mehr lesen

Margit Brendl, Kerstin Dikhoff, Kurt Lehnerer, Sozialstaatssekretär Johannes Hintersberger

Kurt Lehnerer erhält Ehrenamtsnachweis

Kurt Lehnerer wurde für den Posaunenchorverband mit dem „Ehrenamtsnachweis Bayern“ ausgezeichnet.

Mehr lesen

BR erhält Lenz-Medaille für Laienmusik-Engagement

Die Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände hat dem Bayerischen Rundfunk die Hans-Lenz-Medaille 2016 verliehen. Damit zeichnet die BDO die Verdienste des BR um die Wahrnehmung des Amateurmusizierens in seinen Programmen aus. Der BDO-Präsident Ernst Burgbacher und Dr. Thomas Goppel, Präsident des Bayerischen Musikrats, überreichten dem Intendanten Ulrich Wilhelm stellvertretend für den BR die Auszeichnung.

Mehr lesen

Klares Votum für die Führung des BMR

Klares Votum für die Führung des BMR

Dr. Thomas Goppel ist für weitere vier Jahre Präsident des Bayerischen Musikrats (BMR), an seiner Seite Wilhelm Lehr als Vizepräsident. 

Mehr lesen
Foto: DMR-Dirigentenforum

Foto: DMR-Dirigentenforum

Förderprogramm für junge Dirigenten

Der Deutsche Musikrat lädt junge Orchester- und Chordirigentinnen und –dirigenten im Dirigentenforum zum Auswahldirigieren. Bewerbungsschluss ist der 2. Januar 2017. Außerdem findet wieder die Werkstatt „Das kritische Orchester“ Bewerbungsfrist ist der 31. Januar 2017. In beiden Projekten werden junge Dirigenten auf vielfältige Weise gefördert.

Mehr lesen
Quelle: Newsletter Bayerische Staatskanzlei

Quelle: Newsletter Bayerische Staatskanzlei

Sorgentelefon bei Festen und Feiern

Staatskanzleiminister Dr. Marcel Huber startet das „Sorgentelefon Ehrenamt“. Das „Sorgentelefon Ehrenamt“ soll ausschließlich Fragen rund um die Durchführung von Vereinsfeiern und Festen beantworten. Die Telefonnummer, die Ende September freigeschaltet wird, lautet: 089/122 22 12.

Mehr lesen
Kunstminister Dr. Ludwig Spaenle

Wer erhält 2017 Bayerischen Musikpreis?

Zum dritten Mal verleiht der Bayerische Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle den „Bayerischen Musikpreis“ in den Kategorien "Laienmusik", Profimusik" und "Sonderpreis". Die Mitgliedsverbände des Bayerischen Musikrats schlagen vor, wer den Preis erhalten soll. Noch bis zum 15. Oktober 2016 können Vorschläge zur Auszeichnung von Personen oder Musikgruppen beim Bayerischen Musikrat eingereicht werden.

Mehr lesen