Großer Abschluss des 9. Bayerischen Orchesterwettbewerbs

08.11.2015

Leicht hatte es die Jury auch am Sonntag nicht. Vor allem die Brass Bands bewiesen ein Leistungsniveau, das die Meinungen tatsächlich in zwei Lager spaltete. Im Bereich der Sinfonieorchester galt das ODEON mit der höchsten Bewertung des gesamten Wettbewerbs unerreichbar.

BMR-Präsident Thomas Goppel gratulierte allen Teilnehmern und betonte: "Bei diesem Wettbewerb kommt es zuallerst auf drei entscheidende Fragen an: Wo stehen wir? Wo stehen die anderen? Was können wir noch besser machen? Ich danke Ihnen, dass Sie dabei waren, ich freue mich, wenn Sie 2019 wieder dabei sind!"

Folgende Ensembles sind Sieger in ihrer Kategorie und nehmen am 9. Deutschen Orchesterwettbewerb 2016 in Ulm teil:

ODEON-Jugendsinfonieorchester München, Kategorie A2: Jugendsinfonieorchester 
Jugendkammerorchester VIOLINISSIMO, Kategorie A3: Kammerorchester
Puchheimer Jugendkammerorchester, Kategorie A4: Jugendkammerorchester
Stadtkapelle Bad Griesbach, Kategorie B1: Blasorchester
Jugendblasorchester Marktoberdorf, Kategorie B2: Jugendblasorchester
Brass Band A7, Kategorie B3: Blechbläserensemble / Brass Bands    
Posaunenchor St. Markus München, Kategorie B4: Posaunenchöre
Ensemble Roggenstein, Kategorie C1: Zupforchester
Spielleuteorchester TV 1901 Michelbach e.V., Kategorie F: Offene Besetzung

Folgende Ensembles erhalten einen Sonderpreis des Bayerischen Rundfunks:
ODEON-Jugendsinfonieorchester München 
Symphonieorchester des Gymnasiums bei St. Stephan 
Juventhusias - Schwäbische Opern und Orchesterakademie 
Jugendkapelle Mindelheim

Siehe oben:
Alle Ergebnisse des 9. BOW mit Bewertungen zum Download
Eindrücke vom Wettbewerb im Bild


Berichte zum 9. BOW: siehe auch Siehe auch: BR KLASSIK Orchesterspitzen

Ergebisse als PDF Download

 
zurück