Auswahlsingen

Auswahlsingen der Bayerischen Chorakademie

Die Teilnahme an der Bayerischen Chorakademie steht jungen Leuten im Alter von etwa 16-27 Jahren offen, die schon Singpraxis - solistisch oder im Chor - vorweisen können.

Zur Aufnahme ist eine gesunde und ausbildungsfähige Sing- und Sprechstimme erforderlich, die in einem Vorsingen geprüft wird. Bei jungen Männerstimmen sollte der Prozess des Stimmwechsels (Mutation) abgeschlossen sein. Musikalische Kenntnisse auf verschiedenen Gebieten, u. a. im Vom-Blatt-Singen, sollten vorhanden sein. Die Bereitschaft zur regelmäßigen Teilnahme am Arbeitsprogramm wird vorausgesetzt. Für die Singakademie kann man sich nur durch besondere Leistungen im Landesjugendchor und einem speziellen Vorsingen qualifizieren. Die Verweildauer im Landesjugendchor beträgt in der Regel fünf Jahre, in der Singakademie zwei Jahre.

Für das Auswahlsingen erbitten wir die Vorbereitung eines unbegleiteten Volksliedes sowie eines Kunstliedes oder einer Arie. Die Korrepetition wird gestellt. Zudem werden musikalische Grundlagen (Notenlesen im Violin- und Bassschlüssel, Tonleitern und Dreiklänge bis zu drei Vorzeichen, Intervalle etc.) sowie Vom-Blatt-Singen geprüft.

Das nächste Auswahlsingen für die Bayerische Chorakademie findet im Herbst 2023 in der Musikhochschule München, Luisenstraße 37a, 80333 München statt. Genaue Infos hierzu werden auf dieser Seite veröffentlicht.
Es besteht die Möglichkeit, schon vorher für die Bayerische Chorakademie vorzusingen. Termine vereinbaren Sie bitte unter Angabe aller wichtigen Kontaktdaten mit Désirée Dischl (desiree.dischl@bayerischer-musikrat.de).  

Grundlegende Informationen zum Auswahlsingen sowie zur Bayerischen Chorakademie und dem Bayerischen Landesjugendchor haben wir in einer übersichtlichen PDF-Datei für Sie zusammengefasst, die Sie hier herunterladen können.