Dabei sein! 12.6. bis 5.7.2020

Stellen Sie Ihre Veranstaltung unter das Motto der Europa-Tage der Musik und werden Sie Teil einer großen Gemeinschaft, die das Motto "Musik verbindet" lebt! Einfach Ihre Veranstaltung bei uns eintragen. Im Anschluss erhalten Sie eine Teilnahmeurkunde zu den Europa-Tage der Musik.

Mehr lesen

Nachlese: Die Europa-Tage der Musik in Volkach

Ein großes Fest der Musik waren die Europa-Tage der Musik in Vollkach. In der ganzen Stadt auf Plätzen und Bühnen wurde musziert und es war die verbindende Kraft der Musik zu spüren! Hier gehts es zu unserer Nachlese.

Mehr lesen

Foto: BLKM

Musizieren mit Freunden

Über 500 Kinder und Jugendliche aus Schulen in Unterfranken eröffneten die Europatage der Musik 2019 mit dem zweiten Chor- und Bläserklassentag.

Mehr lesen

Volkach ist Gastgeber für 2000 MusikerInnen

Drei Tage lang vom 28. bis 30. Juni 2019 steht Volkach ganz im Zeichen der Musik und ist Gastgeber für die Europa-Tage der Musik des Bayerischen Musikrates.

Mehr lesen

Foto: Anne Roth

Europa-Tage der Musik 2019

Über alle Grenzen hinweg verbindet die Musik Europa! Machen Sie mit und werden Teil der Europa-Tage der Musik 2019. Veranstaltungsmeldung und Flyer

Mehr lesen

Restlose Begeisterung in Füssen

Die Europa-Tage der Musik feierten 2015 das Festwochenende in Füssen und hinterließen hier "restlose Begeisterung", wie es eine Besucherin am Sonntagabend im Festspielhaus formulierte. 2000 Akteure musizierten an drei Tagen in Füssen und ließen das Motto der Europa-Tage "Musik verbindet" aufleben. "Musik verbündet", ging der Präsident des Bayerischen Musikrats, Dr. Thomas Goppel sogar noch weiter. Zu sehen und zu hören war dies in den zahlreichen Konzerten: am Freitag beim Chorklassentreffen im Festspielhaus mit rund 800 Kindern aus Schwaben und Oberbayern, bei der Nacht der offenen Kirchen, beim Tag der Laienmusik am Samstag mit 600 Musikern aus Bayern, der Bukowina und Italien, Schweiz und Österreich, beim Galakonzert, dem Festgottesdienst, der BR Blasmusik Livesendung aus dem Klosterhof und dem fulminanten Abschluss mit der Carmina Burana für großen Chor und sinfonisches Blasorchester im ausverkauften Festspielhaus.

Mehr lesen